Hochschulsport

Inhalt anzeigen

Inhalt anzeigen
Karate
verantwortlich: Meike Kaltenbach

 

 

 

 

 

Shōtōkan ist der am weitesten verbreitete Stil in der japanischen Kampfkunst Karate. Dieser ist benannt nach nach seinem Begründer Gichin Funakoshi (Künstlernamen „Shoto“), der die Lehre im vorigen Jahrhundert nach Europa brachte.  Charakteristisch für diese Stilrichtung ist ein tiefer Stand, der dynamische und kraftvolle Bewegungen ermöglicht. Durch den tiefen Stand werden die Muskulatur und die Bänder stets gedehnt, um so im Kampf eine hohe Reichweite zu erzielen. Darüber hinaus kann jede Shōtōkan- Technik entweder als Angriffs- oder als Verteidigungstechnik eingesetzt werden.  Übungsinhalte (Training für Anfänger und Fortgeschittene!):  • Waffenlose Selbstverteidigung  • Erhöhung der Reaktionsfähigkeit  • Stärkung der Muskulatur  • Förderung der Körperbeweglichkeit  • Steigerung der geistigen Konzentration  • Gewinnung von körperlicher Fitness  „Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorankommen, fürchte Dich vor dem Stehen bleiben, der Weg zum Erfolg hat keine Abkürzung.“

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
142010KarateDi20:00-21:45Gutenberg16.04.-16.07.Jörg Riegelentgeltfrei
142020KarateFr18:15-20:00Maaß26.04.-19.07.Jörg Riegelentgeltfrei