Frau an Outdoor-Sportgerät

Hochschulsport

Inhalt anzeigen

Inhalt anzeigen
Taekwondo
verantwortlich: Meike Kaltenbach

Taekwondo ist eine koreanische Kampfkunst, deren Wurzeln mehr als 2000 Jahre alt sind und bei der Bewegungen von Fuß (Tae) und Faust (Kwon) durch Körper und Geist (Do) in eine Handlung umgesetzt werden, um sich im Falle eines Angriffs zu verteidigen.

Der älteste geschichtliche Nachweis für die Existenz von Tae Gyeon, einer frühen Form des traditionellen Taekwondo, findet sich in Grabmalereien aus dem Jahre 37 v. Chr. Während die grundlegenden Prinzipien gleich geblieben sind, haben sich die unterschiedlichen Bewegungsmethodiken und Techniken immer weiter entwickelt.

Inzwischen existieren zwei unterschiedliche Varianten von Taekwondo: Auf der einen Seite das moderne wettkampforientierte Taekwondo, auf der anderen Seite das traditionelle Taekwondo, dessen Grundgedanke es ist, durch Bewegung einen Einklang zwischen Körper und Geist zu erzielen. In diesem Kurs wird das traditionelle Taekwondo mit seiner ganzen Vielfalt an unterschiedlichsten Bewegungen gelehrt.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
155010Di18:00-20:00KSR, H 10112.04.-12.07.Ulrich Schwanecke, Robert Brylka
20/ 20/ 50/ 0 €
20 EUR
für Studierende

20 EUR
für Mitarbeitende/Lehrende/Alumni

50 EUR
für Gäste

0 EUR
für Ukrainische Geflüchtete
155011Fr18:00-20:00KSR, H 10115.04.-15.07.Ulrich Schwanecke, Robert Brylka
20/ 20/ 50/ 0 €
20 EUR
für Studierende

20 EUR
für Mitarbeitende/Lehrende/Alumni

50 EUR
für Gäste

0 EUR
für Ukrainische Geflüchtete